Eure Tuppertante im Urlaub – Tag 4

Gestern war Umzugtag. Vom Bodensee ging es ins Allgäu - Und das war auch gut so. Bis in die Höhen war Nebel. Dieser lichtete sich erst als wir kurz vor der Grenze zu Bayern waren. Wobei lichten das falsche Wort ist. Es war, als ob wir durch einen Schleier fuhren. Plötzlich war der Himmel blau. 

Die Fahrt über sieben Spitzkehren war abenteuerlich. Aber als wir dann oben waren, konnten wir mit einer sagenhaften Sicht ins Allgäu blicken. Im Hintergrund bauten sich die schweizer Berge in voller Pracht auf. Herrlich.

Und dann der Moment, wenn Du das erste Mal deine altvertraten Berge wieder siehst. Glücklich sein kann so einfach sein.

Wir haben Glück mit dem Quartier, auch wenn es sehr nah an der B19 ist. Ich habe euch ein Video vom Balkon aus gedreht, das ich euch nachreichen werde. Leider gibt es ein Problem mit dem WLAN hier. Aber ich gehe davon aus, dass das bald behoben ist.

Der Spaziergang durch Fischen brachte es an den Tag. Hier hat sich nicht viel verändert. Alles ist noch fast so wie früher. Das Essen beim Kreuzwirt war ausgezeichnet. Da haben wir schon mal ein Stammlokal. 

Anschließend sind wir am Grundbach vorbei und Lotta durfte das erste mal Allgäuer Wasser testen. Was soll ich sagen, es gefällt ihr. 

Auf dem Rückweg nach Berg, wo wir wohnen, habe ich dann den falschen Straßenübergang genommen. Dadurch wurde der Spaziergang weiter als geplant und ich hatte meinen ersten Rüffel von Sabine 😊.  Aber sonst scheint es ihr auch zu gefallen.

Abengs ging es dann auf Empfehlung meiner Eltern noch zum Italiener. Irgend etwas ist hier mit dem Wasser. So eine geniale Pizza wie im Leonardo da Vinci gibt es zu Hause nirgends. Und auch Antipasti und Pasta waren großartig. So haben wir jetzt schon zwei Stammlokale.

Wenn ich heute vom Bett aus aus dem Fenster sehe, grüßt mich schon das Rubihorn und lädt zum wandern ein. Aber heute wird erst mal klein begonnen. Wir müssen uns ja noch einlaufen.


Eure Tuppertante aus Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.frischhalten-in-aachen.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif