Springe zum Inhalt

Natürlich ist es meine Aufgabe als Partymanager, mich um die Reklamationen meiner Kunden zu tun. Das mache ich auch sehr gern. Denn schließlich ist die 30jährige Tupperware-Garabtie auf Produktions- und Materialfehler ein wichtiges Verkaufsargument und belegt die Qualität unserer Produkte.

Für diesen Service erwarte ich nichts. Warum auch? Um so mehr habe ich mich gefreut, als mir eine neue Kundin ein Glas Marmelade schenkte, das auch noch toll verziert war.

Auf diesem Wege noch einmal Danke

Ich freue mich, zwei neue Mitglieder in meinem Team begrüßen zu dürfen. Angelina und Jessica aus Eilendorf unterstützen mich nun als neue Partymanager bei Tupperware.

Zur Begrüßung gab es für die beiden Tupperware-Schlüsselanhänger. Die Verpackung hat Sabine für mich gemacht. Dafür vielen Dank.

Viel Erfolg im Team

Heute habe ich einem netten Kunden Tupperware nach Schmidt in der Eifel gebracht. Wenn ich schon mal in der Nähe des Rursees war, wollte ich Lotta das Eifel-Wasser nicht vorenthalten.

Also habe ich sie mitgenommen und bin mit ihr kurz hinter Heimbach an die Rur gefahren. Hier könnt Ihr sehen, welchen Spaß sie hatte.Seht ihr übrigens die dunklen Wolken im Hintergrund. Die sind traditionell da, wenn ich in die Eifel fahre. Schon als Kind waren unsere Eifelausflüge immer von Regen begleitet. Aber zumindest ich bin nicht nass geworden. Und Lotta wollte es ja nicht anders.

Das nächste mal schreibe ich dann wieder mehr über Tupper

An diesem hochsommerlichen Tag startet Sabine Ihren StampinUp-Frühsommer-Workshop. Drei Projekte werden in drei Teams über den Tag erarbeitet.

Damit keiner erschöpft zusammenbricht, darf ich wie in den Jahren zuvor für das leibliche Wohl sorgen. Insgesamt gilt es 24 Personen zu bekochen. und da die Zeit knapp ist, galt es, ein schnelles, gut vorzubereitendes, Gericht zu finden.

Die Entscheidung fiel auf das Sesamhähnchen aus dem Tupperware-Rezeptheft "Geschüttelt - nicht gerührt", dass ich aber ein wenig angepasst habe. Das genaue Rezept habe ich euch auch aufgeschrieben. Hier seht ihr schon mal die Zutaten:

Gestern habe ich schon alle Zutaten gewaschen, geputzt und klein geschnitten. Die Hühnerbrust ist bereits mariniert und vorgegart, damit sich auch keine Keime vermehren können. Jetzt steht alles kalt und wartet im UltraPro auf den Backofen. Lotta geht übrigens von einem leckeren Essen aus und hofft (vergebens), dass etwas für sie abfällt.

Ich freue mich schon auf die ganzen Bastler.

Ich hatte ja schon angekündigt, dass es auf meiner Party am Mittwoch etwas zu feiern geben könnte. Jetzt ist es offiziell. Ich habe nun eine neue Kollegin, die ich persönlich betreuen darf. Das wird gefeiert und ich suche mal noch einen schönen Losgewinn raus.

150502
Was das Foto damit zu tun hat? Ganz einfach, im Team macht es einfach mehr Spaß.

Bis Mittwoch