Springe zum Inhalt

Heute ist in Brand "Tag der Vereine" und in zwei Wochen zieht Aachen nach. Vereine sind wichtig. Darauf sollen solche Aktionstage hinweisen. Da Vereine auch mir wichtig sind, möchte ich auch eine Aktion starten. Aber es soll kein Tag der Vereine werden, sondern ein ganzer Monat.

Der Oktober wird für mich zum Monat der Vereine. Jeder Verein ist eingeladen, eine Tupperparty zu halten und sich einen Teil des Umsatzes schenken zu lassen. Mach eine Party für Deinen Verein, und du erhältst neben den üblichen Gastgeberinnen-Geschenken 12% des Umsatzes (das ist die Hälfte meiner Provision) als Spende für Deinen Verein.

Aber damit nicht genug. Gelingt es uns zusammen, eine weitere Party in den November, Dezember oder Januar zu buchen, stocke ich die Spende um 1 weiteres Prozent des Umsatzes auf – und das pro gehaltener Party. Sind auf der neuen Party mindestens 5 Gäste, die ich noch nicht kenne, verdoppele ich sogar und lege 2 Prozent drauf.

Noch nicht genug? Kein Problem. Möchte einer der Gäste auch mal ausprobieren, wie es ist, bei Tupperware zu arbeiten, lege ich weitere 5 % vom Umsatz drauf. Und der Clou. Ich lege kein Limit für die Spende fest. Wenn ihr also besonders fleißig seid, könnt Ihr Euch Mehr Geld spenden lassen, als es Umsatz auf der Party gab.

Und damit ihr wisst, worum es geht: Eine normale Party liegt zwischen 250 und 1000 Euro. Bei Partys, die einem guten Zweck gewidmet wird, wird es auch gerne mehr.

Also lade mich ein. Dafür musst du auch nicht im Vorstand des Fussball- Schützen- Angler-, Tierschutz oder Golf-Vereins sein. Es reicht, wenn Du die Party organisierst und mir sagst, für welchen Verein das sein soll. Der Verein sollte zwischen Aachen und Köln liegen, und die Party bestenfalls auch aus diesem Umfeld sein. Das ist meine einzige Bedingung.

Du hast ein Projekt, dass nicht in einem Verein organisiert ist? Dann sprich mich an. Das lässt sich sicher lösen.

Am kommenden Sonntag findet mein Tag der offenen Tupperware-Tür statt. Hier könnt Ihr die Angebote der aktuellen und kommenden Aktion sehen, alle Katalog-Produkte ansehen und ausprobieren, euch über Tupperware unverbindlich informieren, die Tupperware-Garantie in Anspruch oder durch die Tupperware-Kochbücher blättern.

Unter allen Besuchern findet eine Verlosung eines hochwertigen Tupperware-Produkts statt. Außerdem grille ich Würstchen und möchte damit den Bunten Kreis Aachen e. V. unterstützen, der Familien verunglückter und erkrankter Kinder hilft.

Kommt gerne auch mit Freunden und Bekannten.

Teilen ist erwünscht!

Immer wieder biete ich gerne Benefiz-Partys an, bei denen ich die Hälfte meiner Provision für einen guten Zweck spende. Jetzt wurde mir noch mal eine solche Party angeboten. Empfänger der Spende wird der Breuner Hof in Lindlar im Bergischen Land.

Mit freundlicher Genehmigung von pixabay.com

Das ist ein Projekt nach meinem Geschmack, da der Biohof Nachhaltig produziert und so genau in das Konzept von Tupperware passt.

Wer also am Sonntag, den 19. Mai um 18 Uhr Lust hat und in der Nähe von Frechen(Rhein-Erftkreis) ist, darf gerne noch zu dieser besonderen Party kommen, um den Breunerhof mit seinem Einkauf zu unterstützen.

Wenn ihr bis zum 25. bei mir direkt mit dem Hinweis auf den Breuner Hof bestellt, rechne ich die Bestellung auch noch dem Breuner Hof zu.

Das Hundezeit-Kontor ist Lottas Verpflegungsstelle. Seit Jahren kaufen wir dort für Lotta ein und fühlen uns von der Besitzerin Ute Herff nicht nur in Ernährungsfragen immer gut beraten. Wir barfen und finden das auch toll. Dennoch ist Ute hier nicht dogmatisch und bietet auch andere Ernährungsarten gleichberechtigt an. Sie hilft auch, wenn es etwas schwieriger mit der Ernährung der Fellnasen ist.

Schön ist auch, dass wir hier unsere Gefrierdosen von Tupper zur Verfügung stellen dürfen, und das frische Fleisch direkt portionsgerecht in die Tupperdosen gepackt wird. So entsteht kein Müll, das Fleisch lässt sich schnell und sicher einfrieren und leicht entnehmen.

Gefreut habe ich mich, dass Ute mich einlud, auf der Gebutstagsfeier des Hundezeit-Kontors eine Benefiz-Tupperparty zu machen. Die Party wird zu Gunsten der Tierhilfe Belgien veranstaltet, die sich um das Schicksal von Vermehrer- und Tierheimhunden in Belgien kümmert. Die Zustände in belgischen Tierheimen sind teilweise katastrophal und auch dort werden Tiere getötet, wenn sie nicht schnell genug vermittelt werden.

Kommt also am Samstag, dem 11. im 11, zum Hundezeitkontor im Reichsweg 71. Ich bin zwischen 11 und 16 Uhr da und stehe euch mit Rat und Tat sowie Tipps und Tricks gut gelaunt zur Verfügung. Kauft reichlich, denn bald ist Weihnachten. So habt ihr schon im November einen Haken hinter einige Geschenke gemacht. Und ich habe ganz sicher einige Geschenktipps für euch. Und die Tierhilfe Belgien freut sich über jeden Cent, der dazu beiträgt, ein Hundeleben zu retten oder zu verbessern.

Leider wurde meine Benefiz-Tupperparty für den Januar aus verständlichen Gründen abgesagt. Somit ist diese wieder frei. Hat jemand Lust, in der Woche vom 30. Januar bis zum 5 Februar noch eine Party für einen guten Zweck zu geben? Dann können wir gerne noch einen Termin vergeben.

tiertafel-partyBisher habe ich Benefizveranstaltungen schon für verschiedene Anlässe gehalten. Hier waren unter anderem der Kinder- und Jugendhospizdienst Aachen, die Tiertafel Rhein-Erft und die Bücherinsel St. Donatus Nutznießer der Aktion. Grundsätzlich unterstütze ich jede gute Sache, die mir auch persönlich zusagt. Dass kann gerne eine große Institution wie die Kinderkrebshilfe oder amnesty international sein, oder eine kleine Aktion wie die Jugendabteilung eines Sportvereins, eine Anschaffung der örtlichen freiwilligen Feuerwehr oder ähnliches.

20161227_191340In jedem Fall spende ich 50% meiner Party-Provision der Organisation. Die andere Hälfte deckt meine Kosten für Gastgeschenke, Zutaten für von mir zubereitete Gerichte und so weiter. Aufgabe der Gastgeberin ist es, einfach viele Leute für die Party und den guten Zweck zu begeistern und einzuladen. Dazu darf auch Werbung in Blogs, auf Webseiten oder bei facebook gemacht werden und meine Beiträge geteilt werden. Sollten Fotos oder Texte benötigt werden, stelle ich diese gerne.

Neben der Provision gibt es immer noch ein wenig Öffentlichkeit für die entsprechende Aktion. Auch das ist ja nie schlecht.

Gastgeber kann übrigens wie immer jeder werden. Egal, ob er nun selbst in einem Verein aktiv ist, oder diesen nur unterstützen will. Aber auch der Verein selber kann mich gerne einladen. Als Räumlichkeit dient dann das Wohnzimmer, die Küche oder das Vereinsheim. Und sollte sich gar keine Räumlichkeit finden, stelle ich auch gerne die Räumlichkeiten.

Kontaktiert mich einfach