Springe zum Inhalt

Am 22. März ist Weltwassertag. Die Welt soll uns an unseren kostbarsten Rohstoff erinnern. Seit einigen Jahren beteiligt sich auch Tupperware an den Aktionen rund um den Weltwassertag und ruft deshalb die Weltwasserwoche aus, die sie mit einem besonderen Angebot feiert.

Mit freundlicher Genehmigung von pixabay.com

Pro Jahr werden in Deitschland pro Bundesbürger 182 Einwegfalschen entsorgt. Das macht alleine in Deutschaln 17 Milliarden Flaschen aus. Bei der Herstellung dieser Flaschen wird viel Wasser gebraucht. Und letztendlich landet ein kleiner Teil der Flaschen im Meer. Aber auch ein kleiner Teil von 17 Milliarden ist noch immer eine ganze Menge.

Ein Großteil der Flaschen dient als Behälter für Wasser. Wasser, das in Deutschland in hoher Qualität überall aus Leitungen fließt. Wird Wasser aus Leitungen direkt in Mehrweg-Behälter gefüllt, lässt es sich genau so einfach transportieren, wie das Wasser aus dem Einwegbehälter. Dabei hat dies einige Vorzüge:

  • Es ensteht kein Müll
  • Trinkwasser ist erheblich günstiger als abgefülltes Wasser und spart damit bares Geld
  • Tupperware-EcoEasy-Flaschen werden ohne Weichmacher hergestellt. Dadurch ist Wasser aus der Leitung viel gesünder. (Siehe Ökotest 4/11)

Was liegt also näher, als zur Erinnerung an den Weltwassertag in der kommenden Woche eine Flasche zum Transport von Wasser ins Angebot zu stellen? Richtig, zwei Flaschen anzubieten. Und es ist nicht irgendein Angebot, bei dem Angebot könnt ihr ganze 62% sparen. Denn es gib zwei Eco-Easys mit 750ml Fassungsvermögen für nur 10 Euro.

Ich selber möchte auch etwas tun. Deshalb spende ich 10% von jeder in die Woche vom 18. bis 24. März gebuchten Party für ein Wasserprojekt. Helft also mit, etwas für die Umwelt zu tun.

Welches Wasserprojekt ich begünstige, könnt ihr mit entscheiden. Schickt mir einfach Vorschläge, welche Wasserprojekte ihr gerne unterstützen möchtet. Unter allen Einsendungen verlose ich eine EcoEasy-Flasche.

Übrigens lassen sich EcoEasys nicht nur für Wasser nutzen:

  • Im Wohnwagen sind sie platzsparend, wie sind gut für die Trockenvorratshaltung geeignet.
  • In ihnen lässt sich Milch vom Bauern oder Milchautomaten holen.
  • In ihnen lassen sich Aromaöle und -Essige nach eurem Geschmack herstellen und lagern. In den nächsten Tagen werde ich euch mal einige Rezeptideen dafür einstellen.
  • Selbst hergestellte Reinigungsmittel und Shampoos (gut Kennzeichnen) finden hier ihren Platz.
  • Einkäufe aus Unverpackt-Läden haben direkt ihren Platz.

Schickt mir doch Eure Ideen, was Ihr in EcoEasy-Flaschen lagert. Jede veröffentlichte Idee wird mit einem Schlüsselanhänger belohnt.

Für die letzten beiden Wochen im Februar hat Tupperware noch ein Angebot in den Ring geworfen. Die Vorrats-Look-Behälter gaben es vor kurzem nur für die Gastgeberin und waren damals heiß begehrt.

Jetzt gibt es zwei der Größen für jeden zu haben, wobei sich die größere perfekt für ein Pfund Kaffee eignet. Die Dosen sind aromadicht und eignen sich nicht nur für Trockenvorräte, sondern eben auch für stark duftendes wie Gewürze Tees oder eben Kaffee.

Kommt einfach zu meiner Heimparty am 26. Februar oder bestellt unsere Vorrats-Look-Behälter einfach mit.

Habt ihr auch ein Tupperprodukt, dass ihr euch schon lange wünscht, das euch aber zu teuer war? Dann habt ihr vom 28. Januar bis zum 3. Februar die Chance, ein Produkt aus dem aktuellen Tupperware-Katalog für den halben Preis zu kaufen.

Habt ihr auch ein Tupperprodukt, dass ihr euch schon lange wünscht, das euch aber zu teuer war? Dann habt ihr bis zum 3. Februar die Chance, ein Produkt aus dem aktuellen Tupperware-Katalog für den halben Preis zu kaufen.

Mit freundlicher Genehmigung von pixabay.com

Wie ihr das macht? Ganz einfach, bucht bis zum 3. Februar eine Party bei mir. Wenn ihr auf der Party 300 Euro Umsatz – also eine ganz normale Party – macht. Könnt ihr euch als Partygeschenk ein Tupperprodukt aus dem Katalog aussuchen. Dafür zahlt ihr dann nur 50% des Katalog-Preises.

Und der Clou: auch dieser Einkauf zählt dann zum Umsatz und beschert euch zusätzliche Sterne und auch die Möglichkeit auf weitere Umsatz-Geschenke oder -Angebote.

Die erste Woche des Jahres ist bei Tupperware immer eine Woche, der ganz besonderen Angebote. Das ist 2019 nicht anders, als in den Jahren zuvor. Diesmal sind es zwei Angebote, die neben den anderen Januar-Angeboten nur in dieser einen Woche gelten.

Das eine Angebot ist schon mal toll. Eine 10 l-Schüssel in Altrosa mit natürlich dicht schließendem Deckel mit Blumenmotiven. Perfekt für Bowlen, Salate und Hefeteig geeignet ist sie mit einem Angebotspreis von 22 Euro schon ein verlockendes Angebot.

Der Neujahrsknüller schlechthin ist aber ein Katalog-Produkt. Der Extra-Chef – unser größter "Zwiebelschneider" – kostet normalerweise 75,- Euro und ist auch dann jeden Euro wert. Schließlich eignet er sich prima zum Zerhacken von Lebensmitteln, aber auch zum Vermengen von Teigen oder zum Schlagen con Sahne, Eischnee oder Mayonnaise.

In der ersten Januarwoche kostet der Extrachef beinahe die Hälfte des Katalog-Preises. Mit 40 Euro ist er kaum noch günstiger zu bekommen. Schlagt also zu.

In der ersten Januarwoche sind nur noch zwei Party-Termine frei. Diese biete ich euch natürlich gerne an. Schafft ihr es nicht, in der ersten Januarwoche, eine Party zu halten, kann ich euch gerne einen Termin in den anderen Januarwochen anbieten. Möchtet ihr die beiden Angebote trotzdem haben, müsst ihr dann auf meinen Tag der offenen Tür am 29. Dezember zurückgreifen. Da könnt ihr beides gerne vorbestellen. Und natürlich könnt ihr da auch die Dezember-Angebote bestellen.

In den ersten beiden Dezember-Wochen packt Tupper noch ein Angebot drauf. Hier gibt es große Schüsseln fürs Frischhalten, Mitnehmen und Servieren. Die großen Schüsseln mit einem Durchmesser von mehr als 30 cm haben Fassungsvermögen von zwei, drei und viel Litern. 

Leider könnt ihr auf meinem Tag der offenen Tür am 29. Dezember diese Schüsseln nicht mehr bestellen. Nutzt also die Gelegenheit, und macht selbst noch eine Party, die Angebote im Dezember und vor allem die Gastgebergeschenke sind ja wirklich gut und ihr könnt von dort gleich eine Auslieferparty in den Januar buchen und sichert euch so die tollen Angebote. Damit habt ihr auch schon einen Schritt Richtung Highlight gemacht. Solltet ihr keine Party mehr schaffen, sprecht mich auf jeden Fall an. Wenn das Interesse besteht, mache ich Mitte Dezember noch eine Spontanparty.